Selbsthilfe-Schlafapnoe

Termine

Die Bundesregierung, die Länder, Städte, Gemeinden und Gesundheitsämter sorgen durch die diversen, sich ständig ändernden Gesetze und Corona-Verordnungen dafür, dass Präsenztreffen weiterhin auf unbestimmte Zeit nicht möglich sein werden.  

Dies macht eine Selbsthilfegruppenarbeit im klassischen Sinne praktisch unmöglich. Man kann im Ausnahmefall sicher auch einmal ein Gruppentreffen virtuell austragen. Das sollte aber eine Ausnahme bleiben.

Da die Gruppenmitglieder aber auch das Angebot virtueller  Gruppentreffen zu 95 % nicht angenommen haben, werden bis auf Weiteres weder Präsenz- noch virtuelle Gruppentreffen geplant. 

Falls Sie Fragen zur Schlafapnoe haben, steht der Gruppensprecher nach wie vor als Ansprechpartner zur Verfügung.

Gruppensprecher:

Holger Weigel
Tel.: 06051 / 47 49 01
E-Mail: weigel@selbsthilfe-schlafapnoe.com